Darmtherapie
© mike166164/fotolia.com


Darmsanierung

Unser Darm nimmt nicht nur die wichtige Aufgabe der Nahrungsaufbereitung und -resorption wahr. Als zentrales Kommunikationsorgan nimmt er eine wichtige Schlüsselrolle mit Steuerungsfunktion zwischen Umweltfaktoren, Stoffwechsel und Immunsystem ein.

Die Kraft des Baumes liegt nicht in seiner Rinde, seinen Ästen oder Blättern, sondern in seinen Wurzeln. Die Wurzel des Menschen ist der Darm.

Für mich als Heilpraktikerin, Fastenleiterin und Colon-Hydro-Therapeutin war es nicht nur die logische Konsequenz aus Überzeugung und Erfahrungen, mich intensiver mit dem Darm zu beschäftigen, sondern es ist für mich auch eine „Herzenssache“.

Zu einer Darmsanierung (Symbioselenkung) gehört für mich neben einer ausführlichen Anamnese und Diagnostik zunächst die Entlastung und Entgiftung des Körpers über das Heilfasten oder Basenfasten. Ergänzend folgt im Idealfall die sanfte Dickdarmspülung, die sogenannte Colon-Hydro-Therapie. Naturheilkundliche, probiotische und mikrobiologische Präparate unterstützen den Aufbau der Darmflora.

Bei folgenden Symptomen und Erkrankungen kann eine Darmtherapie bzw. eine Darmsanierung sinnvoll sein:

 

Impressum | Datenschutz

Besucherzähler